GEMEINSCHAFTSPRAXIS

FÜR PATHOLOGIE

MOLEKULARE PATHOLOGIE

TÜV geprüft Seiten Logo

Neuere molekularpathologische Untersuchungsmethoden vereinen und komplettieren in unserem Institut das Spektrum konventionell-morphologisch abgrenzbarer erregerassoziierter entzündlicher und neoplastischer Erkrankungen mit modernen molekularbiologischen und –zytogenetischen feingeweblichen Untersuchungstechniken.

Molekularpathologische Aufarbeitungstechniken ermöglichen hierbei als ergänzende diagnostische Untersuchungsverfahren neben einer weiterführenden Erregerdiagnostik unter anderem auch eine individualisierte Therapie in der Behandlung neoplastischer Erkrankungen.

Aufgrund des rasch wachsenden Feldes neuerer molekularpathologischer Untersuchungsmethoden unterliegt unser verfügbares Spektrum einem stetigen Wandel in der diagnostischen Anwendung, deren momentane Verfügbarkeit wir auf Wunsch gerne unseren Einsendern und Kollegen zur Verfügung stellen mit dem Molekularpathologisches Leistungsspektrum.

Weitere Leistungen

Download Einsendeschein

Molekularpathologisches  Leistungsspektrum

  • Erregertypisierung einschließlich ergänzender Subtypisierungen unterschiedlicher bakterieller, mykotischer und viraler Erreger
  • Klonalitätsanalytische Untersuchungen zum Nachweis und zur Diagnosesicherung hämatologischer Erkrankungen
  • Tumorspezifische Genamplifikations- und -translokationsanalysen zur Ermittlung potentieller und therapeutisch relevanter Genveränderungen für weitere individualisierte Behandlungs- und Therapieansätze
  • Spezifische genmutationsanalytische Untersuchungen zur Ermittlung potentieller therapeutischer Targets bei neoplastischen Erkrankungen sowie zur Ermittlung syndromaler und erblicher Erkrankungsveranlagungen

Ausgewählte Beispiele unseres molekularpathologischen Leistungsspektrums

Die Arbeitsschwerpunkte unseres Instituts liegen in Bereichen der Pathologie, Histologie, Molekularpathologie und Zytologie. Unser Institut verfügt über ein Histologisches Labor, eine Immunhistologie, ein Zytologisches Labor, eine Molekulare Pathologie sowie ein Immunhistologisches Labor. Wir führen Obduktionen in unserer Obduktionspathologie durch. Weitere Bereiche sind die Histologie, das Mammographie-Screening und Hautkrebs-Screening, sowie die gynäkologische Vorsorgezytologie, extragenitale Zytologie, die Immunzytologie.

Schwerpunktmäßig sind wir unter anderem für folgende Regionen im Einsatz:

 

Schweinfurt, Erlangen, Nürnberg, Gerolzhofen, Ebern, Volkach, Haßfurt, Werneck, Bamberg, Coburg, Stadtlauringen, Arnstein, Bad Brückenau, Wildflecken, Meiningen, Bad Königshofen, Gemünden, Würzburg, Veitshöchheim, Kitzingen, Iphofen, Bad Kissingen, Münnerstadt, Hammelburg, Neustadt Saale, Hofheim in Unterfranken, Neustadt Aisch, Maroldsweisach, Zeil, Sennfeld, Karlstadt, Nordheim, Bischofsheim, Suhl, Bad Salzungen, Mellrichstadt , Ochsenfurt, Ebrach, Geiselwind, Dettelbach, Gersfeld, Lohr, Aschaffenburg, Unterfranken, Mainfranken, Rhön, Haßberge, Rimpar, Ansbach, Fulda, Maßbach, Ebrach, Eltmann, Franken, Bayern, Deutschlandweit

Logo der Pathologie Schweinfurt

Gemeinschaftspraxis für Pathologie

Alte Bahnhofstr. 1

97422 Schweinfurt

 

09721 / 28 0 82

09721 / 16 2 38

Sekretariat:

Fax:

Hauptgeschäftszeiten

Mo - Fr 8.00 - 17.00 Uhr